Monat: Februar 2014

Schlawiner

Der einzige Ort mit schönem Wetter, so schien es im Nachhinein, war das Oberengadin. Von diesem ausserordentlichen Glück haben wir aber nichts gewusst, sondern schlicht die wunderschöne Kulisse im Morteratsch Gebiet bestaunt und die Sonne genossen, die reichlich den südlichen Aufstieg auf den Piz Chalchagn bescheint. Die direkte Nordabfahrt durch einen der beiden (Sch-)Lawiner hat …

Schlüchtchen

Eigentlich gibt es nicht viel zu sagen. Wir sind von weit her gekommen, haben kurz gezweifelt ob der seichten Schneedecke in Versam und haben eines der wenigen Postautos Richtung Safien und Tenna erwischt. Das Dorf erscheint jedesmal heimeliger, der Aufstieg bleibt zum Glück gleich kurz und die Abfahrt ist schön, schön steil, schön vom Wind …