süss-saures Klettern

[EINTRAG IM 2016 ERFASST]

Der Südgrat des Salbit ist mir als eine der schönsten Klettertouren in Erinnerung; ausgiebig, bester Fels, immer mal wieder reichlich ausgesetzt und, da es Montag war, wunderbar einsam.

Abgesehen von der eindrücklichen Kletterei habe ich von diesem Tag vor allem eines in Erinnerung behalten: Isostar bleibt höchstens während eines Tages trinkbar, vor allem wenn es heisser Sommer ist. Als wir, bereits am Grat am klettern und weit entfernt vom nächsten Ausstieg, den ersten Schluck trinken wollten, ist uns der säuerlich süssliche Geruch von Verwesung aus der Trinkflasche aufgefallen. Das Getränk, am Vortag abgefüllt, hat langsam begonnen, das Zeitliche zu segnen. Für uns gab es keine andere Möglichkeit als mit zugehaltener Nase zu trinken und zu hoffen, dass die ersten Eindücke der Geschmaksnerven nicht von Bauch und Darm bestätigt werden. Aber, Happy End, mehr bleibt da nicht zu sagen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.