Monat: August 2015

Das Biest

Bietschhorn kommt von Biest! Das mag zwar etymologischer Blödsinn sein und andere Namensverwandtschaften würden sich ebenfalls anbieten, zum Beispiel Beach. Aber das wäre nicht nur etymologisch sondern auch inhaltlich eine unhaltbare Lüge. Das Bietschhorn ist ein Biest und basta. Wir sind dem Bist von Osten her über den Weg gelaufen, sind dort in einen heftigen Streit …

untenrum

Selbsterklärend: statt obendrüber oder von unten rauf und einmal ums Gipfelkreuz getanzt, sind wir dieses Mal untenrum. Einmal im Kreis um den Piz Kesch nämlich. Das war schön, beziehungsweise ziemlich feucht und neblig. Vielleicht sogar der einzig neblige Ort der ganzen Schweiz an diesem Tag. Aber eben schön, weil Wandern im Nebel ist wie Singen …